Zitat zum Thema: Regen

Xantippe war eine gute Hausfrau; aber nach Art dieser Hauswurzen, leicht aufgebracht, besonders über ihres Mannes Gleichmut und Trockenheit. Alcibiades, Zeuge ihres Lärmens, bewunderte seines Lehrers Gelassenheit, womit er das Gekeife ertrug. „Ich habe mich so daran gewöhnt“, entschuldigte Sokrates, „daß es auf mich nicht stärker wirkt, als das Rasseln eines Wagens.“ – Einmal ward es ihm denn doch zu stark; er ging lächelnd fort. Diese Kälte erbitterte sie noch mehr; sie nahm den vollen Nachttopf, und goß den Inhalt aus dem Fenster über den Davoneilenden. „Dacht' ich's doch“, sprach Sokrates zu den lachenden Nachbarn, „daß auf das Donnerwetter Regen folgen würde!“

Sokrates

(470 - 399 v. Chr.), griechischer Philosoph

Quelle: Dischinger (Hg.), Witzchronik in heitern Memoiren aus dem Leben berühmter und berüchtigter Personen seit Vater Adam bis auf die Zeitgenossen, München 1856